Willkommen bei BZT 3D! Wir stellen professionelle 3D-Drucker her.

BZT 3D GmbH & Co. OHG ist ein Gemeinschaftsunternehmen der BZT Maschinenbau GmbH in Leopoldshöhe und der COTECOM GmbH in Esslingen.

Gemeinsam stehen wir für 30 Jahre Erfahrung im Maschinenbau und in der Kunststoffverarbeitung. Wir fertigen 3D-Drucker – auch ganz individuell nach Wunsch – für den professionellen sowie semiprofessionellen Einsatz.

Mit dem 3D-Druck erhält man die Möglichkeit, aus digitalen Daten ein reales Produkt zu generieren. Während des Druckvorgangs wird der Gegenstand Schicht für Schicht  aufgebaut. Das thermische 3D-Druckverfahren „FLM“ („Fused Layer Modeling“ oder „Fused Layer Manufacturing“) zählt zu den Extrusionsverfahren. Dieses funktioniert vom Prinzip her ähnlich wie eine Heißklebepistole: das aufgeschmolzene Material wird zunächst aufgespendet, kühlt dann ab und härtet schließlich aus.

Hierdurch eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten, die es mit herkömmlichen Produktionsverfahren nicht gibt. Man kann nun Gegenstände hergestellen, die im Innern komplexe Strukturen aufweisen und somit hohe Belastbarkeit mit geringem Gewicht kombinieren können. Desweiteren kann man mittels des FLM-Verfahrens Teile mit mechanisch funktionsfähigen Komponenten in einem einzigen Fertigungsschritt quasi komplett montiert herstellen. Der Fantasie sind dank 3D-Druck kaum Grenzen gesetzt.

Das FLM-Verfahren wird oft zur Erstellung von Modellen, Prototypen, Vorrichtungen und Kleinserien verwendet. Da die Investitionskosten für entsprechende Anlagen vergleichsweise niedrig sind, findet diese Technologie auch im semiprofessionellen Bereich Anwendung. Unsere 3D-Drucker sind in unterschiedlichen Baugrößen sowie Ausstattungen erhältlich und können dank zahlreicher Zubehör-Optionen individuell für den gewünschten Einsatzzweck konfiguriert werden.

Unsere 3D-Drucktechnologie kann in sehr vielen Bereichen eingesetzt werden und bietet Ihnen vielfältige Marktchancen sowie ungeahnte Wettbewerbsvorteile:

 Verkürzung der Entwicklungszeit eines Produktes

Die digitalen Daten, die Ausgangspunkt der Produktion sind, können einfach, schnell und zu geringsten zusätzlichen Kosten verändert werden.

Hohe Komplexität der Teile möglich

Das Verfahren kann Teile mit mechanisch funktionsfähigen Komponenten in einem einzigen Fertigungsschritt quasi komplett montiert herstellen.

Bestmögliche Flexibilität

Eine kostengünstige Personalisierung von Produkten ist problemlos möglich.

Kostenersparnis
  • Die Anfangskosten für die Produktion sinken, da keine komplette Fabrik mehr nötig ist, sondern nur ein 3D-Drucker
  • Die Kosten richten sich nach dem Verbrauch des Materials und nicht nach der Komplexität des hergestellten Objekts und der Arbeitsschritte
  • Statt Produkte über große Distanzen zu transportieren, können die Daten für die Erstellung über das Internet verschickt und der Gegenstand weltweit direkt vor Ort ausgedruckt werden.

Unsere 3D-Drucker und Zubehör im Überblick

 

Aktuelle News

03Nov

BZT 3D auf der formnext powered by TCT 2016

formnext powered by TCT 2016 – Internationale Fachmesse für Additive Fertigungstechnologien, 3D-D...

17Oct

21. Fachtagung Rapid Prototyping am 04. November 2016

Wir laden Sie zur 21. Fachtagung „Rapid Prototyping“ am 04. November 2016 ein. Das Vortr...